Polizeieinsatz auf Friedhof

Verdächtiger zwischen Gräbern festgenommen

+

Offenbach - Ein Radler ohne Licht kam den Polizisten in der vergangenen Nacht auf dem Bürgeler Friedhof dann doch etwas verdächtig vor. Sie stoppten den Mann und nahmen ihn wenig später sogar fest.

Die Polizei hat einen 26-Jährigen verhaftet, der für einen Einbruch in Frage kommt. Die ganze Geschichte: Die Beamten waren laut Polizeibericht um kurz nach 2 Uhr darüber informiert worden, dass im Lagerhaus einer Spedition der verdächtige Schein von Taschenlampen zu erkennen sei. Nachdem mehrere Streifen das Gelände samt benachbarten Friedhof umzingelt hatten, stießen die Beamten zwischen den Gräbern auf den 26-Jährigen.

Zudem fanden die Ordnungshüter drei PC-Monitore, die offensichtlich aus dem Lagerhaus stammten. Nach ersten Ermittlungen war vom Friedhof aus der Zaun des Speditionsgeländes heruntergedrückt und am Gebäude ein Fenster eingeschlagen worden. In der Spedition hatte der Dieb in verschiedenen Kartons nachgeschaut und dann mehr als ein Dutzend verpackte Monitore an den Zaun gebracht, um sie später einfacher mitnehmen zu können.

So schützen Sie sich vor Einbrechern

So schützen Sie sich vor Einbrechern

Ob der geschnappte Offenbacher, der von der Polizei als „dringend tatverdächtig“ angesehen wird, alleine vor Ort war oder möglicherweise Komplizen hatte, ist noch unklar. Neben dem möglichen Einbruch konnte dem 26-Jährigen ein zweites Vergehen bereits nachgewiesen werden: Die Polizei fand bei der Untersuchung 20 Ecstasy-Tabletten.

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion