Bewohner sprechen Verdächtigen an

Einbrecher versteckt sich im Schrank

+

Offenbach - Das erlebt auch die Polizei nicht jeden Tag: Als ein Einbrecher von Bewohnern des Hauses bemerkt wurde, flüchtete er nicht, sondern durchwühlte weiter seelenruhig die Schränke. Später wurde er von der Polizei einfach mitgenommen.

Kuriose Situation in Offenbach: Bereits am vergangenen Freitag kurz vor Mitternacht nahmen Beamte einen mutmaßlichen Einbrecher in der Alicestraße fest, wie die Polizei heute mitteilte. Der Mann soll das Glas der Eingangstür eingeschlagen haben und so in das Einfamilienhaus gelangt sein.

Die Bewohner bemerkten den Eindringling und sprachen ihn an. Unbeirrt davon durchwühlte er im Haus sämtliche Schränke im Erdgeschoss und legte die Beute zum Abtransport bereit. Ein Nachbar sowie eine Mieterin alarmierten die Polizei, die den Tatverdächtigen in einem Schrank im Keller des Wohnhauses aufspürte und festnahm. Der wohnsitzlose 29-Jährige wurde auf die Dienststelle gebracht.

So schützen Sie sich vor Einbrechern

So schützen Sie sich vor Einbrechern

dani

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion