Offenbach-Post und EVO

Wettbewerb für Vereine in Not: Online-Voting gestartet - jetzt abstimmen!

+
Wettbewerb für Vereine in Not - Online-Voting gestartet

Mehr als 70 Vereine und Institutionen aus Stadt und Kreis Offenbach haben sich in den vergangenen Wochen am gemeinsamen Sponsoring-Wettbewerb der Offenbach-Post und der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) beteiligt. Jetzt startet das Online-Voting.

Offenbach – „Gerade in den letzten Tagen der Bewerbungsfrist sind zahlreiche Bewerbungen eingegangen – die gute Resonanz hat uns sehr gefreut“, sagt Frank Pröse, Chefredakteur der Offenbach-Post. „Wegen der Einnahmeausfälle durch das Coronavirus wissen viele Vereine nicht, wie sie ihre Miete zahlen oder Projekte fortführen sollen“, ergänzt EVO-Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Meier. „Deshalb haben wir den Nothilfe-Wettbewerb ‘Heimat vereint – Wir helfen!’ ins Leben gerufen.“

In den vergangenen Tagen hat eine Jury von Offenbach-Post und EVO zwölf Sieger benannt, die allesamt finanzielle Unterstützung erhalten. Die Vereine bekommen insgesamt 30.000 Euro. Weitere 10.000 Euro werden in den nächsten beiden Wochen über ein Online-Voting ausgeschüttet. Dabei kann jeder im Internet für seinen Lieblings-Verein stimmen und für zusätzliche Einnahmen sorgen.

Sponsoring-Wettbewerb für Vereine in Not: Online-Voting bis 3. Juni

Die Abstimmung beginnt am heutigen Mittwoch und dauert zwei Wochen. Die Frist endet am Mittwoch, 3. Juni, um 24 Uhr. Zur Wahl stehen alle zwölf Sieger-Vereine. Die Teilnahme lohnt sich: Wer die meisten Stimmen auf sich vereint und den Publikumspreis gewinnt, erhält zusätzlich 5000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält 3000 Euro, der Dritte darf sich über 2000 Euro freuen.

„Wir wollen mit unserer Aktion ein starkes Zeichen setzen. Viele brauchen jetzt Hilfe. Wir wissen auch, dass wir nicht alle Vereine und Initiativen mit unserem Wettbewerb unterstützen können. Trotzdem wollen wir zeigen, dass die Vereine in dieser schwierigen Zeit nicht alleine sind“, führt EVO-Chef Dr. Christoph Meier aus. Für OP-Chefredakteur Frank Pröse leisten die Partner mit ihrem Wettbewerb einen Beitrag für eine lebenswerte Region: „Wir sind alle aufeinander angewiesen. Solidarität ist bekanntlich gerade in schwierigen Zeiten wichtig. Und die Offenbach-Post und die EVO stehen zur Region wie nur wenige andere Unternehmen.“

Vereine in Not: Diese 12 Kandidaten stehen zur Wahl

„Mit dem Publikumspreis geben wir unseren Kunden, Mitarbeitern, Familien und den Lesern der Offenbach-Post eine Stimme und die Möglichkeit, bei der Abstimmung mitzuwirken“, erläutert Dr. Meier.

Zur Auswahl stehen der Dietzenbacher Freundeskreis Göpferthaus, der Förderverein Wohnbund Dietzenbach/Rödermark, das Blasorchester der TSV 1873 Heusenstamm, das Kindsköpp Kinder- und Jugendtheater aus Obertshausen, die Katholische Jugend Obertshausen, die Kinder- und Jugendfarm Offenbach, die TSG 1847 Offenbach-Bürgel, das t-raum Theater aus Offenbach, die Kulturinitiative Open World aus Rodgau, der Verein Tante Emma aus Rodgau, der Reit- und Fahrverein Seligenstadt sowie die Harmonie Froschhausen 1892.

Online-Voting für Nothilfe-Wettbewerb „Heimat vereint – Wir helfen!“

Stimmen Sie hier ab für Ihren Lieblingsverein: www.evo-ag.de/voting

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare