Überfall in Nähe der Humboldtschule

Räuber-Quartett schlägt 29-Jährigen zu Boden

Offenbach - Ein 29 Jahre alter Offenbacher ist gestern von vier Räubern überfallen worden. Einer der Täter schlägt den Mann zu Boden.

Ein 29-jähriger Mann ist gestern Abend in Höhe der Humboldtschule von vier Männer brutal überfallen worden. Laut Angaben der Polizei schlug einer der Täter um kurz nach 21 Uhr den Offenbacher ins Gesicht. Anschließend zog er ihn an den Haaren zu Boden. Nun kamen die drei weiteren Männer hinzu, sie durchsuchten ihn gemeinsam mit dem Schläger. Erst durch laute Hilferufe des Opfers ließ das Quartett von dem 29-Jährigen ab - er flüchtete. Allerdings hatten die Täter dem Mann zuvor Geld aus der Hosentasche geraubt. Die Brille sowie die Jacke wurden ebenfalls bei dem Überfall beschädigt. Hinweise auf die Räuber, die alle eine kräftige Statur hatten, nimmt die Polizei unter 069/8098-1234 entgegen.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion