Handy und Geld geraubt

Räuber-Trio bedroht Opfer mit Flasche

Offenbach - Zwei Jugendliche sind gestern an der Stadthalle überfallen worden. Die drei Täter drohten den Opfern mit einer Flasche und verschwanden mit Bargeld und einem Handy.

Die Polizei berichtet, dass die 16- und 17-Jährigen gestern Abend mit Freunden auf dem Kinderspielplatz hinter der Stadthalle gewesen seien, als gegen 19.30 Uhr drei junge Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren auftauchten. Die Räuber nahmen ihren Opfern Bargeld und ein Handy ab und bedrohten sie mit einer Flasche.

Die Täter wurden alle zwischen 1.80 und 1.90 Meter groß beschrieben. Zwei Männer hatten eine kräftige Statur. Einer der zwei hatte schwarze, lockige Haare und trug einen weißen Pullover und schwarze Unterbekleidung. Der andere hatte einen schwarzen Trainingsanzug mit Kappe an. Der dritte Täter wurde als schlank mit rötlichem Dreitagebart und „Boxerfrisur“ beschrieben. Er trug während der Tat ein rotes Shirt mit weißen Streifen am Armbund.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234. Erst vorgestern nahm die Polizei ebenfalls in Offenbach mutmaßliche Handyräuber fest.

jg

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion