Raub auf Supermarkt

Raubüberfall im Rewe-Markt: Unmaskierter Täter bedroht Kassierer und flieht mit Bargeld

+
In einem Rewe-Markt in Offenbach wurde ein Kassierer Opfer eines Raubüberfalls.

Nach einem Raub in Offenbach ermittelt die Polizei und sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zu der Tat im Rewe-Markt geben?

Offenbach - Der Kassierer eines Rewe-Supermarktes in der Landgrafenstraße in Offenbach wurde laut Polizei am Freitagabend (29.11.2019) gegen 20:15 Uhr Opfer eines Überfalls. Der unmaskierte Täter betrat den Markt, begab sich direkt zum Kassenbereich und bedrohte den 25-jährigen Mitarbeiter mit einer zum Schlag bereit erhobenen Bierflasche.

Raub in Offenbach: Täter flüchtet in unbekannte Richtung

Nachdem er aus der geöffneten Kasse die Geldscheine entnommen hatte, flüchtete der Räuber aus dem Markt in Offenbach in unbekannte Richtung. Der Flüchtige wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • 20 bis 30 Jahre alt
  • 1,70 bis 175 Meter groß

Der Räuber soll bei der Tat in Offenbach eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen an den Seiten, eine blaue Jacke, eine schwarze Schildmütze und schwarze Schuhe mit weißen Sohlen getragen haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Raub im Rewe-Supermarkt in der Landgrafenstraße geben können, wenden sich bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234 an die Kriminalpolizei Offenbach oder an jede andere Polizeidienststelle.

Nach einem Überfall im Rathaus-Center in Dietzenbach ist ein Dieb ebenfalls zunächst flüchtig. Doch ein mutiger 15-Jähriger wird zum Helden und hilft der Polizei entscheidend.

Raub in Offenbach: Kriminalität in Hessen rückläufig

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen übrigens rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Damit ist der Wert von 2018 laut hessischem Innenministerium der niedrigste seit 1980.

Auch die Anzahl der Straftaten pro Einwohner ging im Jahr 2018 zurück: Sie ist auf 5971 Straftaten pro 100.000 Einwohner gesunken. Im Jahr 2017 waren es 6039, im Jahr 2008 noch 6708 Straftaten pro 100.000 Einwohner. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist damit im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

dr

Lesen Sie hier über eine Auseinandersetzung in Augsburg, bei der ein Mann stirbt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare