Überflutete Straßen und Keller

Schwere Regenfälle treffen die Region

+
Bahnunterführung Dietesheimer Straße. Das Bild haben wir auf Facebook zugeschickt bekommen. Weitere Motive in der Bildergalerie.

Offenbach/Region - Heftige Gewitter haben am Abend vornehmlich die Städte Offenbach, Obertshausen, Mühlheim und Rodgau getroffen. Die Unwetter zogen in einem relativ schmalen Band aus südöstlicher in nordwestlicher Richtung. Von Thomas Kirstein und Damian Robota

Teils extreme Regenfälle sorgten in den betroffenen Orten für überflutete Straßen und Keller. Obertshausens Feuerwehr musste mehr als 35 Mal ausrücken, Rodgaus Wehr konnte zunächst keine Angaben machen. In Offenbach erwischte es besonders den Stadtteil Bieber sowie Waldhof. Dort lief die steile Bahnunterführung Dietesheimer Straße derart voll, dass ein Mercedes Vito im 1,50 Meter tiefen Wasser stecken blieb – die Feuerwehr musste die beiden Insassen bergen. Hilfe benötigte auch ein Fahrradfahrer, der versuchte die Fluten zu durchqueren. In der Mühlheimer Straße hoben sich Kanaldeckel.  

Die Feuerwehren der Stadt Offenbach mussten innerhalb von nur wenigen Stunden insgesamt 15 Einsätze teilweise zeitgleich abarbeiten. Eine eingestürzte Zwischendecke in einem Geschäftsgebäude sorgte unter anderem für Gefahr. In der Innenstadt löste eine automatische Brandmeldeanlage in einem Bankgebäude aus. Ein umgestürzter Baum legte den Verkehr auf der Offenbacher Mainstraße für drei Stunden lahm. Auch in den umliegenden Straßen gab es kaum ein Durchkommen. Der Keller der Kita der Markus-Gemeinde musste ausgepumpt werden. Insgesamt waren über 70 Feuerwehrmänner aus Offenbach und Frankfurt im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei gab es mehrere Blitzeinschläge, die für den Ausfall von Ampeln sorgten. Im Komm-Center mussten Personen aus einem Aufzug befreit werden, nachdem dieser auf Grund des Gewitters einen technischen Defekt hatte. Das Notstromaggregat funktionierte nicht. Auch im danebenliegenden Parkhaus kam es zu Problemen. Autofahrer konnte erst nach Verzögerungen das Parkhaus verlassen. Am Lilitempel fällte der Blitz einen Baum, der zwischen Speyer- und Herrnstraße auf die Fahrbahn stürzte. Ein Blitzeinschlag in den Verteilerkasten eines Privathauses in Mühlheim löste ein kleines Feuer aus, das aber rasch gelöscht werden konnte. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr Offenbach noch nicht beziffert werden.

Unwetter in Offenbach

Unwetter in Offenbach

Mehr zum Thema

Kommentare