Corona-Zahlen

Corona-Zahlen schnellen in die Höhe: Stadt sagt Flohmärkte ab

Seit einigen Tagen weisen Schilder rund um das Ring-Center auf den umstrittenen Flohmarkt hin.
+
Abgesagt: Der umstrittene Trödelmarkt fällt corona-bedingt aus.

Die Stadt Offenbach hat aufgrund der steigenden Corona-Neuinfektionen kurzfristig zwei für das Wochenende genehmigte Flohmärkte wieder abgesagt. 

  • Der Verwaltungsstab der Stadt Offenbach beschließt die Absage von zwei Flohmärkten am Wochenende.
  • Der Offenbacher Ordnungsdezernent nennt die hohe Zunahme an Corona-Neuinfektionen als Begründung.
  • Die Zahl der Corona-Neuinfektion war deutlich geringer, als die Flohmärkte im September genehmigt wurden.

Offenbach - Der für Sonntag geplante Trödelmarkt auf dem Ringcenter-Gelände ist abgesagt. Das teilen sowohl die Stadt wie das Management des Einkaufscenters mit. Ursprünglich war geplant, dass bis zu 2 000 Besucher gleichzeitig den bei Anwohnern höchst umstrittenen Markt besuchen dürften. Noch am Mittwoch hatte die Stadt Offenbach mitgeteilt, dass die hessische Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBev) den Markt zulasse, da sie Flohmärkte den Wochenmärkten gleichstelle. Angesichts einer 7-Tage-Inzidenz von 56 regte sich daraufhin viel Kritik.

Stadt Offenbach sagt Flohmärkte aufgrund steigender Corona-Infektionen ab

Am Donnerstagmorgen dann die Wende: Nachdem die Inzidenz auf 68,3 anstieg, entschied der städtische Verwaltungsstab, dass laut Paragraf 28 des Infektionsschutzgesetzes sämtliche Flohmarktveranstaltungen am Wochenende vom Gesundheitsamt zu untersagen seien. Davon betroffen ist nicht nur der Trödelmarkt am Ringcenter, sondern auch der für Samstag geplante Flohmarkt am Mainufer. Ordnungsdezernent Peter Freier betont, dass eine Veranstaltung mit 2000 Personen in Zeiten einer derart hohen Inzidenz nicht hinnehmbar sei. Die Genehmigung für den Trödelverkauf am Odenwaldring stamme aus dem September, als die Inzidenz in Offenbach bei knapp 20 lag.

Hohe Corona-Zahlen in Offenbach: Kein guter Zeitpunkt für Flohmärkte

Das Center-Management dagegen betont, dass man sich am Donnerstagmorgen in Absprache mit dem ausrichtenden Veranstaltungsservice Weiß zu einer Absage des Trödelmarktes entschieden habe. „Es hat sich herausgestellt, dass dafür momentan kein guter Zeitpunkt ist“, sagt eine Sprecherin. Für den im November geplanten Markt gibt es noch keine Entscheidung, man wolle flexibel auf die Corona-Situation reagieren.  (Von Frank Sommer)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare