Auch Umleitungsstrecke über Karl-Herdt-Weg dicht

Sperrung der Kettelerstraße: Jetzt kommt’s knüppeldick

Ein Leser hat den Umleitungsverkehr auf dem Karl-Herdt-Weg dokumentiert.

Offenbach - Dauernörgler und Besserwisser unkten bereits vor der Sperrung der Kettelerstraße: Der Karl-Herdt-Weg ist nichts für den Umleitungsverkehr. Sie behalten wohl recht mit ihrer Einschätzung. Der Stadtservice lässt dort den Belag erneuern. Von Martin Kuhn 

Ein Leser hat den Umleitungsverkehr auf dem Karl-Herdt-Weg dokumentiert.

An zwei Wochenenden wird der Karl-Herdt-Weg voll gesperrt. Ein Leser hat das tägliche Chaos auf der Umleitungspiste für die gesperrte Kettelerstraße (Kanalbau) dokumentiert: „Anbei ein Foto wenn der Verkehr so richtig läuft – was oft vorkommt. Dazu noch Radfahrer und es ist perfekt und für alle Verkehrsteilnehmer“, hat er zu dem Bildchen geschrieben. Auch der Bürgeler Kerbvadder Werner Schuster griff bei seiner Inthronisation auf dem Dalles die Situation auf: „Kimmt Bus oder Brummer dir entgesche, entscheide schnell, fahr rechts ran und bete...“

Wie auch immer die Planung zu beurteilen ist: Zumindest für den Straßenbelag ist der zusätzliche (Pendler-) Verkehr aus und nach Bürgel offenbar zu viel. „Wegen des hohen Aufkommens an Schwerlastverkehr muss die Fahrbahn des Karl-Herdt-Wegs zwischen Mainzer Ring und Im Eschig noch vor dem Winterbeginn mit zu erwartendem häufigen Wechsel von Frost und Tau erneuert werden“, meldet die Stadt gestern.

Dafür erfolgen ab kommenden Dienstag, 2. Oktober, vorbereitende Arbeiten, „die zeitweise den Verkehr beeinträchtigen können“. Ab Freitag, 5. Oktober, 20 Uhr wird der Karl-Herdt-Weg bis Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr, dann komplett gesperrt. Auch am Samstag, 13. Oktober, wird eine erneute Sperrung von 6 Uhr bis Sonntag, 14 Uhr, notwendig. Für die Dauer der Sperrung wird der Verkehr über die Mainstraße, beziehungsweise durch Waldheim und Rumpenheim (Bischofsheimer Weg) umgeleitet.

Bilder

Das trifft auch den öffentlichen Personen-Nahverkehr: Die Busse der Linie 107 werden am 6. und 13. Oktober jeweils von 7 bis 14.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen über die Arthur-Zitscher-Straße geführt. Damit die 107 in Fahrtrichtung Kaiserlei-West von der Mainstraße nach links in die Arthur-Zitscher-Straße abbiegen kann, wird die Stadtpolizei den Busverkehr an dieser Stelle regeln. Das Linksabbiegen wird ausschließlich den Stadtbussen ermöglicht.

Wichtig: In beiden Fahrtrichtung (Kaiserlei und Waldheim) wird an beiden Samstagen die Haltestelle „Kettelerstraße“ der Linie 107 an die Haltestelle „Bildstockstraße“ der Linie 101 verlegt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare