Straße gesperrt, Haus durchsucht

Waffen-Alarm: Polizeieinsatz in der Kaiserstraße

Polizeieinsatz in der Kaiserstraße Offenbach
+
Polizeieinsatz in der Kaiserstraße Offenbach

Straßensperrung, dazu Polizisten, die ein Haus in Offenbach durchsuchen: Ein Polizeieinsatz hat einer Leserin Rätsel aufgegeben.

Offenbach - Eine Nachfrage der Offenbach-Post beim Polizeipräsidium Südosthessen liefert eine Erklärung für das beobachtete Geschehen vom Samstagabend (28.12.2019): Demnach hatte eine Passantin in der nördlichen Kaiserstraße einen Mann beim Betreten eines Hauses beobachtet, der ihrer Meinung nach ein Holster für eine Waffe am Bein trug.

Offenbach: Frau beobachtet Mann mit Holster und alarmiert Polizei 

Die Frau alarmierte die Polizei, die gegen 21 Uhr anrückte und das fragliche Gebiet um das Mehrfamilienhaus zwischen Nordring und Goethestraße absperrte. Eine anschließende Durchsuchung des Gebäudes und Befragung der Bewohner ergab, dass es sich um einen Irrtum gehandelt hatte, Waffen konnten keine in dem Haus entdeckt werden. Die Straßensperrung wurde gegen 22.30 Uhr aufgehoben.

som

In Büdingen ist zudem ein bewaffneter Mann von der Polizei gestellt worden. Der 22-Jährige war verbotenerweise mit einer täuschend echt aussehenden Soft-Air-Waffe unterwegs.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare