Kommunalwahl 2021

Offenbach: So nimmt man am Wahlquiz der Stadt teil und kann Geschenkgutscheine gewinnen

Rathaus Offenbach
+
Die Stadt Offenbach hat zur Vorbereitung auf die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und des Ausländerbeirats am 14. März 2021 ein Quiz erstellt (Symbolbild)

Im Frühjahr werden in Offenbach die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung und des Ausländerbeirats gewählt. Noch bis Sonntag (13.12.2020) können Interessierte an einem Quiz zur Wahl teilnehmen.

Offenbach - Zur Einstimmung auf die Wahl der Stadtverordnetenversammlung und des Ausländerbeirats am 14. März 2021 hat die Stadt Offenbach ein „Offenbach-Wahlquiz“ erstellt. An der Offenbacher Stadtpolitik Interessierte können noch bis Sonntag (13.12.2020) an dem Quiz teilnehmen. Den Teilnehmenden mit richtigen Antworten winken mehrere Geschenkgutscheine der „Offenbachs großes Herz“-Aktion.

„Offenbach-Wahlquiz“: 13 Fragen zur Stadtpolitik

In dem „Offenbach-Wahlquiz“ müssen insgesamt 13 Fragen rund um die Stadtpolitik in Offenbach beantwortet werden. Relativ einfach zu beantwortende Fragen sind etwa die nach der aktuell regierenden Fraktion in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung oder nach der Beteiligung bei der vergangenen Wahl.

Etwas spezieller wird es dann schon, sobald es ins Offenbacher Rathaus geht. Da die unzähligen Vorlagen und Anträge, die tagtäglich über die Schreibtische der Abgeordneten gehen, nicht in aller Detailliertheit von der gesamten Stadtverordnetenversammlung besprochen werden können, bilden die Mitglieder zu bestimmten Themengebieten sogenannte Fachausschüsse. Eine weitere Frage in dem „Offenbach-Wahlquiz“ dreht sich daher darum, welchen Fachausschuss es in Offenbach nicht gibt: Den Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen, den Ausschuss für Soziales und Integration oder den Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft?

Offenbach: Wie arbeiten Stadtverordnetenversammlung und Ausländerbeirat zusammen?

Je tiefer es in die Materie geht, desto kniffliger werden die Fragen des „Offenbacher Wahlquiz“. Etwa bei der Frage danach, ob die Mitglieder des Ausländerbeirats und der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung grundsätzlich in getrennten Gremien arbeiten oder ob es Überschneidungen zwischen ihnen gibt.

Zur Auflockerung ist manche Frage in dem zweiseitigen Quiz mit einem Augenzwinkern gestellt und dürfte sich auch von den meisten im Handumdrehen beantworten lassen. Ein Beispiel gefällig? Welche der folgenden Stunden ist kein Teil des Ablaufs einer Sitzung der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung? Die Erklärstunde, die Fragestunde, die Märchenstunde oder die Antwortstunde?

„Offenbacher Wahlquiz“: Einfluss der Kommunalpolitik auf das nächste Lebensumfeld

„Mir ist es ein wichtiges Anliegen, im Vorfeld zum Wahltermin im nächsten Jahr, die Bedeutung der Kommunalwahl und des Ausländerbeirats zu verdeutlichen und damit die Motivation zur Stimmabgabe zu steigern“, erklärte die Sozial- und Integrationsdezernentin Sabine Groß (Grüne) zum Hintergrund des Quizes.

Die Erfinderinnen des „Offenbacher Wahlquiz“, Ann-Kathrin Schütz und Pia Tassle, möchten mit dem Fragebogen darauf hinweisen, dass die Umsetzung von Gesetzen stets vor Ort geschehe. „Neben den großen landes- oder bundespolitischen Diskussionen geht oft unter, welchen enormen Einfluss die Kommunalpolitik auf unser nächstes Lebensumfeld hat“, erklärt Schütz.

Wahlquiz zur Stadtverordnetenversammlung Offenbach: Einsendeschluss am 13. Dezember

Teilnahmeberechtigt an dem „Offenbach Wahlquiz“ sind alle Personen ab zwölf Jahren. Der Einsendeschluss ist am 13. Dezember, die Gewinner werden ab dem 14. Dezember 2020 bekannt gegeben. Die Fragebögen können auf der Homepage der Stadt Offenbach runtergeladen und ausgefüllt per E-Mail an integration@offenbach.de geschickt werden.

Unter allen Bögen mit richtigen Antworten werden vier Gewinner gelost. Diese können sich über Gutscheine in der Höhe von zehn, 25 und 50 Euro für die „Offenbachs großes Herz“-Aktion freuen. (jsc)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare