Weiße Pracht bedeckt Region

Viel Schnee, aber kaum schlimme Unfälle

+

Offenbach - Der erste Schnee des Jahres sorgte in Hessen teils für Glätte-Unfälle. In der Region um Offenbach blieb es jedoch bei Blechschäden. 

Wegen des ersten kräftigen Schneefalls des Jahres kamen im Kreis Offenbach mehrere Autos auf glatter Fahrbahn ins Rutschen - es blieb jedoch meist bei Blechschäden. Die Polizei zählte etwa 20 Vorfälle. In der Regel rutschten die Beteiligten wegen nicht der Witterung angepassten Geschwindigkeiten von der Fahrbahn ab. In zwei Fällen waren die Fahrer noch mit Sommerreifen unterwegs. Schwerere Unfälle gab es nicht. Bei Messel (Landkreis Darmstadt-Dieburg) fuhr sich gegen 14 Uhr an einer kleineren Steigung ein Sattelzug fest. Er konnte die Fahrt nicht fortsetzen und musste in einer Seitenstraße abgestellt werden.

Der Schnee sorgte dagegen besonders in und um Wiesbaden für Unfälle und Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die Wiesbadener Polizei zählte am Samstag seit dem frühen Morgen mehr als 40 Glätte-Unfälle. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, ansonsten blieb es bei leichten Sachschäden, wie ein Polizei-Sprecher sagte. Auf einigen Landstraßen behinderten querstehende Autos den Verkehr.

Zudem sorgten Schneefall und der Ferienverkehr für volle Autobahnen. Um das Wiesbadener Kreuz kam es zu kilometerlangen Staus. Zwischen Gießen, Marburg und der Wetterau zählte die Polizei bis zum Nachmittag mehr als 14 Unfälle mit einem Gesamtschaden von rund 100.000 Euro.

In Osthessen wurden bei mehreren Unfällen vier Menschen leicht verletzt, sie wurden nach Auskunft der Polizei in Fulda vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. In der Region Darmstadt und Odenwald krachte es nach starkem Schneefall laut Polizei etwa 20 Mal, ohne dass Menschen zu Schaden kamen. Von den rund 20 leichten Unfällen im Stadtgebiet Frankfurt seien die Wenigsten auf Eis und Schnee zurückzuführen, sagte ein Polizeisprecher. "Um Frankfurt ist überall Stau, da kann auf den Autobahnen nicht viel passieren", fügte er hinzu.

Bilder vom Schnee in Hessen

Schnee bedeckt ganz Hessen

In Hessens Skigebieten laufen die Vorbereitungen für den Wintersport. Seit Freitag seien im nordhessischen Willingen die Schneekanonen ununterbrochen in Betrieb, hieß es in einer Mitteilung auf der Webseite des Skigebietes. Am Sonntag sollen die Skilifte wieder laufen. (dpa)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare