3. Oktober: Offenbacher Geschäfte offen

Einkaufen am Einheitstag

+
Der Aliceplatz soll wieder Kinderfestplatz werden. Stelzenläufer und Kinderschminken gehören zum Angebot.

Offenbach - Jeder Bundesbürger darf am 3. Oktober 25 Jahre Deutsche Einheit feiern – aber nur fast jeder: Für eine Anzahl von Angestellten des Einzelhandels ist dieser gesetzliche Feiertag ein Arbeits-Samstag wie andere auch.

In etlichen Regionen darf sich der einkaufswillige Rest der Bevölkerung freuen: In knapp 60 Kommunen ist der Tag der Deutschen Einheit 2015 verkaufsoffen. Offenbach gehört dazu, von 13 bis 19 Uhr sind Läden, Kaufhäuser und Einkaufszentren in der Innenstadt und an ihrer Peripherie geöffnet. So lädt etwa das Ringcenter am Odenwaldring ebenso die Kundschaft ein wie das KOMM am Aliceplatz, das sich überdies wegen der Beendigung von Umbauten mit einem unterhaltsamen Programm feiert. Der Aliceplatz selbst soll in erster Linie dem Nachwuchs gehören. Dort veranstaltet die Innenstadt-Initiative Karree am 3. Oktober ein großes Kinderfest. Von 13 bis18 Uhr sind Kinder aus Stadt und Kreis Offenbach eingeladen. Eine Riesenhüpfburg soll für viel Spaß sorgen, das Kinderkarussell kann mit Freifahrtkarten aus Offenbacher Geschäften gefahren werden.

25 Jahre Mauerfall: "Träume können wahr werden"

Stelzenläufer sind zu bewundern. In einem anderen Eck findet ein professionelles Kinderschminken seinen Ort. Spiele und Bastelaktionen werden angeboten, und ein Zauberclown wird, wie das heute heißt, „Ballonmodelle individuell kreieren“. Mit dieser zentralen Veranstaltung will Karree die Offenbacher Innenstadt für alle Altersgruppen attraktiv darstellen. Man hofft auf ein spätsommerliches Ambiente zum verkaufsoffenen Tag der Einheit. (tk)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare