32-Jähriger im TV

Offenbacher Gordon Senger heiß auf neue „Bachelorette“

+
Wird es zwischen den beiden Hessen funken?

Offenbach - Morgen geht die RTL-Sendung „Die Bachelorette“ in die dritte Runde. Mit dabei bei den ersten 20 Kandidaten: Ein Offenbacher!

Der 32-jährige Gordon Senger aus Offenbach möchte das Herz von Bachelorette Alisa erobern. Der kaufmännische Angestellte ist ehemaliger Leichtathlet und Leistungssportler. Zu seinen Freunden zählt er unter anderem auch den bekannten Offenbacher Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch. Der 32-Jähige soll nun seit etwa zwei Jahren Single sein. Vielleicht ändert sich dies demnächst... Das Prinzip der Sendung „Die Bachelorette“ bleibt auch in diesem Jahr gleich: 20 junge Männer versuchen, das Herz einer Junggesellin zu gewinnen. Zwei Tage vor Beginn der neuen Staffel hatte RTL die neue „Traumfrau“ enthüllt: Die Bachelorette 2015 heißt Alisa, ist 27 Jahre alt, 1,63 Meter groß, braunhaarig sowie braunäugig und von Beruf Lehrerin. Die gebürtige Hessin (Geburtsort Limburg) unterrichtet in Berlin Schüler der 1. bis 10. Klassen in den Fächern Deutsch, Mathe und Sport. Erst vor zwei Jahren zog Alisa für ihr Referendariat nach Berlin. Zuvor begann sie ein Lehramtsstudium - erst in Kassel, später in Frankfurt.

Wird es zwischen den beiden Hessen funken? „Ich glaube fest daran, dass ich mich hier verlieben kann“, sagte die Bachelorette RTL im Vorfeld der Sendung. „Ich finde diesen Weg gar nicht so ungewöhnlich. Heutzutage gibt es doch so viele Wege, einen Partner zu finden – warum nicht über das Fernsehen?“ Der Offenbacher Gordon Senger sieht die Sache sportlich: „Ich habe Lust auf eine Herausforderung. Als Sportler musste ich mich immer beweisen. Jetzt brauche ich mal wieder ein neues Abenteuer. Ich habe mich dann kurzfristig beworben, wurde mit Handkuss genommen“, sagte der 32-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. Auf seiner offiziellen Facebook-Seite zeigt der Offenbacher weitere Einblicke aus seinem Leben. Etwa 250 Fans interessieren sich bisher dafür. Das Finale der Sendung findet übrigens - mit oder auch ohne den Offenbacher - am 19. August statt.

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare