Offenbacher Woche lockt in Innenstadt

Musik, Shopping und Elektroautos

+
2013 ging’s fröhlich zu auf der Offenbacher Woche – dieses Jahr wird wieder viel geboten.

Offenbach - Ein Einkaufsbummel in die Innenstadt lohnt sich immer, vom 30. Mai bis 2. Juni aber ganz besonders: Bei der 19. Offenbacher Woche wollen die Einzelhändler wieder mit einem abwechslungsreichen Programm ihre Kunden und Besucher bestens unterhalten.

Mehr als 400 Fachgeschäfte laden ganzjährig rund um die Frankfurter Straße zum Bummeln und Flanieren ein. Viele von ihnen sind seit der ersten Stunde bei der Offenbacher Woche dabei und präsentieren sich und ihr Angebot auf Aktionsbühnen oder mit besonderen Angeboten. Im Mittelpunkt stehen die Familien, für die ein buntes Programm erstellt wurde. Der verkaufsoffene Sonntag lockt am 1. Juni von 13 bis 19 Uhr.

An allen vier Tagen gibt es Live-Musik auf der Bühne am Aliceplatz. Am Freitag eröffnet ab 19 Uhr die Classic-Rock-Formation Bailey den musikalischen Reigen, am Samstag, 31. Mai, heizen die „Komm’MitMann!s“ ab 19 Uhr dem Publikum ein. Inspiriert von Alan Parkers The Commitments haucht die Dortmunder Band den Songs von Otis Redding, Marvin Gaye und vielen anderen neuen Soul ein. Damit ist der Boden für die „Madhouse Flowers“ bereitet, die Songs aus den 80ern, 90ern und aktuellen Charts-Titeln spielen. Der Sonntagnachmittag gehört den Country-Fans mit der Aschaffenburger Band Flaggstaff. Den Abschluss markieren am Montagabend die Offenbacher Mainhatten Diesel mit Rock, Pop und Oldies.

„Ach wie schee is Offebach“

Als weiteren musikalischen Höhepunkt bietet der Rock- und Popchor „Just Harmonists“ am Sonntag, 14.30 und 15.30 Uhr, in der Evangelischen Stadtkirche Ausschnitte aus dem Best Of-Konzert „Ach wie schee is Offebach“ mit multimedialen Effekten. Das Musikhaus André feiert am Samstag (14 bis 21 Uhr) und Sonntag (14 bis 18 Uhr) sein Hoffest mit Livemusik. Schnäppchenjäger können günstig Musikinstrumente und -elektronik ergattern, Einsteiger probieren sich bei kostenlosen Schnupperkursen an Cajon und Gitarre. Ohne Musik undenkbar sind auch die Modeschauen von Galeria Kaufhof und M. Schneider. Sie finden am verkaufsoffenen Sonntag um 13, 14.30 und 16.30 Uhr statt.

Die Offenbacher Woche wartet mit (Rabatt-)Aktionen und Kinderprogramm auf: In der Galeria Kaufhof können Besucher unter anderem ein Vorher-Nachher-Fotoshooting der Firma Studioline erleben (Anmeldung für Teilnehmer: 069/80050-103, Komplettpreis 15 Euro inklusive Make-Up, Shooting und einem Lieblingsbild). Das Modehaus M. Schneider bietet vom 30. Mai bis 1. Juni einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent aufs gesamte Markensortiment (außer im CityOutlet). Mit ähnlichen Rabattaktionen präsentieren sich weitere Händler wie Douglas, die Apotheke zum Löwen oder das Fachgeschäft Sportsline. Kindern bietet unter anderem das Toys ‚R’ Us jede Menge Spaß: Die Kleinsten können sich mit Wasserpistolen austoben, Gesellschaftsspiele ausprobieren oder Wettrennen mit ferngesteuerten Fahrzeugen bewältigen. Stets dabei ist Maskottchen „Geoffrey“. Die Biene Maja wiederum erobert am Sonntag die Kinderwelt im Kaufhof.

Bilder der Offenbacher Woche 2013

Offenbacher Woche 2013

Da Offenbach den Klimaschutz hochhält, nutzt das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz die Offenbacher Woche, um in einem Zelt vor der Galeria Kaufhof über Klima-, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Boden- und Gewässerschutzarbeiten der Stadt zu informieren. „Gottfaser Hank“ rappt mit Rudolf-Koch-Schülern. Besucher können sich an der Namensfindung für die Pinguin-Maskottchen der „Klima.Schutz. Aktion.“ beteiligen.

Auch die „Automeile“ auf dem Hugenottenplatz steht unter dem Motto des grünen Fortschritts: Dort präsentiert die SOH in Zusammenarbeit mit der Projektleitstelle Elektromobilität und der Offenbacher Autohändler die neuesten Elektrofahrzeuge. Wer sich selbst vom Fahrgefühl mit Elektroantrieb überzeugen möchte, kann sich am Samstag für eine Probefahrt an der eMobil-Station (Marktplatz) ans Steuer setzen.

vs

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare