Drahtesel geklaut

OB Schneider sucht sein Fahrrad - 100 Euro Belohnung

+

Offenbach - Es ist eines seiner Markenzeichen: Das rote Fahrrad des Offenbacher Oberbürgermeisters Horst Schneider. Nun wurde das wohl berühmteste Zweirad der Stadt geklaut.

Das Amt als Oberbürgermeister bringt manchmal Privilegien mit sich, die der Normalbürger nicht hat: So nutzte Horst Schneider den Newsletter der Stadt Offenbach, um öffentlich nach seinem Fahrrad zu suchen, der Drahtesel wurde dem OB nämlich gestohlen. Aus diesem Grund gab es heute in den städtischen Mitteilungen eine Meldung in eigener Sache: „Wer hat mein Fahrrad geklaut?“ Diese Frage stellte Horst Schneider und lobte eine Belohnung von 100 Euro für Hinweise aus, die den OB wieder zu seinem Fahrrad führen. Denn immerhin nutzte Horst Scheider sein geliebtes Gefährt für den täglichen Arbeitsweg und auch für viele seiner Amtstermine.

Dementsprechend groß war auch der Schreck, als er gestern nach einer Sitzung das Rathaus verließ und das Rad nicht mehr an seinem angestammten Platz am Nordausgang stand, es muss in der Zeit zwischen 20 und 22.30 Uhr gestohlen worden sein. Horst Schneider appelliert nun an den Täter, das Fahrrad wieder am Rathaus abzustellen. „Falls aufmerksame Bürger das Rad sichten, sollen sie bitte nicht den Helden spielen, sondern sich an die nächste Polizeidienststelle oder an die Stadtwache des Ordnungsamts unter Telefon 069/8065-3195 wenden“, so der Aufruf des Oberbürgermeisters. (nb)

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion