281 offene Lehrstellen im Handwerk

Offenbach - (ku) Die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise wirkt sich bisher nicht auf die Ausbildungssituation im Handwerk in Stadt und Kreis Offenbach aus.

Zurzeit gebe es noch 281 offene Stellen für die Jugendlichen bei den Betrieben in der Region, querbeet über alle Berufe, sagte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Offenbach, Helmut Geyer, unserer Zeitung.

Zudem würden noch 139 Praktikumsplätze angeboten. Dabei handele es sich um Einstiegsqualifikationen, die mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit in eine Lehrstelle münden. Geyer geht nicht davon aus, dass die freien Ausbildungsplätze nicht besetzt werden können. Es stünden nicht genügend qualifizierte Bewerber zur Verfügung. Der Geschäftsführer betonte, eine frühzeitige Berufsorientierung sei wichtig für die Jugendlichen.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare