Drei Tage sind Dirndl und Lederhose angesagt

Oktoberfest auf Bieberer Berg erlebt Zweitauflage

+

Offenbach - Es wird wieder bayrisch auf dem Bieberer Berg. Dass nach dem Erfolg des vergangenen Jahres erneut „o’zapft“ wird, war wohl keine Frage. So erlebt das Offenbacher Oktoberfest seine zweite Auflage. Auf dem Gelände des Sparda-Bank-Hessen-Stadions sind vom 8. bis 10. Oktober Dirndl und Lederhosen angesagt.

Zum offiziellen Fassbieranstich lädt unsere Zeitung in Kooperation mit dem Lions-Club Offenbach-Lederstadt für Donnerstag, 8. Oktober, 18.30 Uhr, ein. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Für zünftige Wies’n-Stimmung sorgt die Band „Die Heimatländer“. Für diesen Abend sind derzeit noch Tischreservierungen möglich und Flanierkarten in guter Auswahl verfügbar. In Rot und Weiß feiert der Berg am Samstag, 10. Oktober, wenn das OFC-Oktoberfest im Stadion steigt. Die gemeinsame Veranstaltung der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mit den Offenbacher Kickers beginnt um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).

Mit Livemusik möchte die Band PartyXPress die Besucher wie im Vorjahr auf die Bänke treiben und den Berg zum Beben bringen. Auch kulinarisch richtet sich alles nach dem Münchener Vorbild: Die Gäste können sich auf Festbier, Grillhendl und Haxen freuen. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparda-Bank Hessen: Sie feiert am Freitag, 9. Oktober, ihr firmeninternes Oktoberfest und stellt das dafür aufgebaute Festzelt für die beiden anderen Feier-Tage zur Verfügung.

Oktoberfest beim OFC

Eintrittskarten gibt es im OFC-Fanshop am Bieberer Berg, bei der Offenbach-Post, Waldstraße 226, und im OF- Info-Center am Salzgässchen zu folgenden Preisen: Reservierter Tisch für maximal zehn Personen 220 Euro (Samstag ist ausverkauft), Einzelkarte (freie Platzwahl, keine Sitzplatzgarantie) ab 19,01 Euro. Vor allem für den 10. Oktober gibt es nur wenige Restkarten, zudem sind einzelne VIP-Tische verfügbar. Wer an solchen Interesse hat, melde sich unter silke.simon@sbb-of.de

tk

Kommentare