Moderne Autos zu breit für alte Parkhäuser

+
Gerade in der Weihnachtseinkaufszeit, wenn es in den Parkhäusern traditionell wenig besinnlich zugeht, fürchten die Automobilclubs drangvolle Enge und zahlreiche Kratzer.

Stuttgart/Offenbach - Sind die Parkplätze zu eng oder die Autos zu breit? Für die Automobilclubs ACE und ADAC ist die Sache klar: Sie klagen über zu schmale Stellplätze in vielen Parkhäusern. Von Ralf Enders

Heutige Autos seien einfach breiter als früher, folglich bräuchten sie auch mehr Platz. Den bieten vor allem ältere Parkhäuser jedoch nicht. In der Weihnachtseinkaufszeit, wenn es in den Parkhäusern traditionell wenig besinnlich zugeht, fürchten die Lobby-Clubs drangvolle Enge und zahlreiche Kratzer.

In der Tat: Neu zugelassene Autos sind allein in den vergangenen zehn Jahren um durchschnittlich 15 Zentimeter breiter geworden, hat eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes Parken ergeben. Der Auto Club Europa (ACE) und der mächtige ADAC fordern daher eine Verbreiterung der Parkbuchten von derzeit 2,20 oder 2,30 auf 2,50 Meter. Der ACE klagte in Stuttgart, viele Parkhäuser seien seit Jahrzehnten nicht mehr saniert worden und entsprächen nicht mehr dem Stand der Zeit.

Parkhäuser in der Region Charme der 70er

Auch in der Region versprühen noch einige Parkhäuser den Charme der 70er. Das Parkhaus Ziegelstraße in Offenbach etwa bietet zwar einen trockenen und geschützten Zugang zum benachbarten Spielzeug-Kaufhaus, gilt ansonsten aber als Sanierungsfall. Die Parkhäuser am Marktplatz oder am Einkaufscenter KOMM dagegen sind deutlich benutzerfreundlicher. Auch in Hanau wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Tiefgaragen und Parkhäuser modernisiert oder neu gebaut.

Deutschlands bestes Parkhaus in Wiesbaden

Deutschlands bestes Parkhaus steht laut ADAC in Wiesbaden. In einem aktuellen Test des Automobilclubs erhielt die Anlage „Kurhaus/Casino“ als einzige die Note sehr gut. „Das 2006 eröffnete Sieger-Parkhaus in Wiesbaden ließ fast keinen Wunsch offen“, begründeten die Tester ihre Entscheidung. Das Haus sei übersichtlich, hell, sauber und behindertengerecht. Der ADAC lobte auch die breiten Parkplätze und das hilfsbereite Personal.

Wie sehen Sie`s? 

Wie sehen Sie‘s? Selbst schuld, wer ein breites Auto fährt? Oder müssen die Plätze breiter werden? Welche Parkhäuser sind gut, welche sollte man meiden? Schreiben Sie uns Ihren Kommentar!

Kommentare