Brandursache wird derzeit ermittelt

Drei Polizeiautos auf Präsidiumsparkplatz abgebrannt

+
Am Morgen danach: Warum die drei Dienstwagen der Polizei in der Nacht in Flammen aufgegangen sind, wird derzeit noch ermittelt.

Offenbach - Drei Dienstwagen der Polizei sind in der Nacht zum heutigen Freitag, gegen 2.15 Uhr,  auf dem Gelände des Polizeipräsidiums Südosthessen abgebrannt. Hier geht man von Brandstiftung aus.

Die drei Fahrzeuge hatten nebeneinander auf dem Parkplatz des Präsidiums an der Geleitsstraße gestanden, sagte ein Polizeisprecher. In den frühen Morgenstunden, gegen 2.15 Uhr seien sie dann in Flammen aufgegangen. Inzwischen geht die Polizei von Brandstiftung aus.
Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 70.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt sie unter 069/8098-1234 entgegen. (dpa/nl)

Feuerwehr löscht brennendes Auto: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion