Pilotprojekt für PC-Pass

+
Christiane Thoben-Block (rechts) von der Europäischen Prüfungszentrale in Hannover überreichte gestern Offenbachs Akkreditierung zum Xpert Online Testcenter an Stadtrat Paul-Gerhard Weiß, Vhs-Chefin Gabriele Botte (Zweite von links) und Vhs-Bereichsleiterin Claudia Rehe. Im Hintergrund probieren 15 Vhs-Lehrer aus ganz Hessen das neue Prüfungssystem aus.

Offenbach (hov) ‐ Noch ein Zertifikat: Volkshochschul-Chefin Gabriele Botte dürfte bald Mühe haben, für sämtliche Zusatzqualifikationen, die die Offenbacher Bildungseinrichtung gesammelt hat, einen Platz an der Wand zu finden.

In den vergangenen Jahren hat Botte bereits das Angebot erweitern und zertifizieren lassen etwa für Tagesmütter, Arbeitslose oder Sprachlerner. Seit gestern bietet die Vhs auch all jenen Neues, die ihre Computerkenntnisse erweitern wollen – zum Beispiel, um die Bewerbungsmappe aufzuwerten: Nach Rüsselsheim darf Offenbachs Vhs sich als zweite in Hessen Testcenter für den „Xpert Europäischen Computerpass“ nennen. Insgesamt acht Prüfungen können Interessenten über ein stickbasiertes Prüfungssystem ablegen, von Textverarbeitung über Tabellenkalkulation und Präsentation bis hin zur Datenbankanwendung.

Längst hatte die Vhs natürlich Computerkurse samt Zertifizierung für deren Teilnehmer im Angebot. Um jedoch eine Prüfung abzulegen, war bisher immer erst ein Kursbesuch nötig. Das ändert sich ab sofort: „Jeder, der sich dazu in der Lage sieht, kann ab sofort seine EDV-Kenntnisse bei uns prüfen lassen, egal, wie er sich auf die Prüfung vorbereitet hat“, erklärt Botte eine Neuerung.

Natürlich hoffe sie, dass auch weiterhin viele Leute die Kurse buchten. Aber auch, wer im Selbstlernzentrum oder am heimischen Computer üben will, kann sich anschließend bei der Vhs prüfen lassen. „Das gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir einen Bildungsauftrag für die ganze Bevölkerung erfüllen wollen“, sagt Botte. Deshalb sei die Vhs stets bemüht, den Offenbachern möglichst viele Alternativen zu bieten, wie sie an Wissen und den Nachweis von Wissen kommen.

Lediglich eine sogenannte Xpert-Card für 12 Euro als eine Art Eintrittskarte muss kaufen, wer sich prüfen lassen will. Damit das auch gut gelingt, gibt´s Testläufe gratis dazu. Jede echte Prüfung kostet dann 29,95 Euro und dauert etwa 90 Minuten. Danach gibt´s sofort eine Rückmeldung über Erfolg oder Misserfolg, das Zertifikat kommt wenig später per Post.

Weil Offenbach eines von vier Testcentern ist, hat Gabriele Botte noch ein Bonbon parat: Die ersten 20 Prüfungen gibt‘s kostenlos.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare