Im Berufsverkehr

Polizei erwischt Verkehrssünder

+
Eifrig notierten Polizeibeamte die Personaldaten jener Autofahrer, die sie in flagranti ertappten. Und das waren einige.  

Offenbach - Innerhalb einer Stunde kann so einiges geschehen. Angesichts dieser Erfahrung haben gestern Morgen mitten im Berufsverkehr Polizisten vom 1. Revier und zwei Kollegen von der Stadtpolizei an der Bieberer Straße, Ecke Leibnizstraße, Stellung bezogen und allen Grund gehabt, eifrig Knöllchen zu verpassen.

45 Autofahrer bogen in dieser Zeit falsch von der Bieberer in die Leibnizstraße ab. Diese Einmündung bildete ursprünglich einen Unfallschwerpunkt. Daher hatte die Stadt die Verkehrsführung so geändert, dass nicht mehr nach links abgebogen, sondern vorschriftsmäßig nur noch geradeaus gefahren werden darf.

Hintergrund der Aktion: In den vergangenen Wochen beschwerten sich mehrere Bürger, so die Polizei, dass nach wie vor Fahrzeuge nach links in die Leibnizstraße einbiegen. Die Aktion war aus Sicht der Ordnungshüter ein voller Erfolg. Auf die bis 8.30 Uhr überprüften und ertappten Lenker kamen oder kommen Verwarnungen zu.

fel

Kommentare