Großeinsatz vor Hauptbahnhof

Verdächtiger Koffer sorgt für Aufregung

+

Offenbach - Große Aufregung am Montagvormittag am Offenbacher Hauptbahnhof: Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab, weil sie einen Sprengsatz in einem verdächtigen Koffer vermutete.

Ein herrenloser Koffer hat am Montag bei der Polizei für Aufregung gesorgt: Gegen 11 Uhr rückten die Einsatzkräfte aus und sperrten den Hauptbahnhof weiträumig ab. Vor dem Bahnhofsareal wurde auf der Bismarckstraße ein Koffer abgestellt - der Besitzer war nicht auszumachen. „In solch einem Fall gehen wir immer vom Schlimmsten aus. Ein Sprengsatz im Koffer war nicht auszuschließen“, sagte Polizeisprecher Rudi Neu. 

Letztlich konnten aber alle beteiligten Kräfte durchatmen. Nachdem ein Spürhund der Polizei, der den Koffer nach Sprengstoff untersuchte, nicht anschlug, öffneten die Beamten den verdächtigen Koffer und fanden darin nur alte Kleidung. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Polizeihunde in der Ausbildung

Polizeihunde in der Ausbildung

dani

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion