Messerattacke: Polizei fahndet nach Udo Klein

+
Udo Klein

Offenbach (akr) - Nach dem versuchten Mord an seiner 35-jährigen Ex-Freundin gestern Morgen, fahndet die Polizei nun nach ihrem ehemaligen Lebensgefährten und mutmaßlichen Täter Udo Klein. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort von Klein.

Die Kriminalpolizei fahndet nach Udo Julius Klein wegen Verdachts des versuchten Mordes am Donnerstagmorgen in der Waldstraße. Der 40-Jährige soll gestern gegen 7.45 Uhr in die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin eingedrungen sein und mehrfach auf die 35-Jährige eingestochen haben.

Dabei erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen und wird seither in einem Krankenhaus behandelt. Der dringend tatverdächtige Udo Klein ist seitdem flüchtig. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zum Aufenthaltsort von Udo Klein.

Der Gesuchte ist 1,74 Meter groß, hat kurze blonde Haare und blaue Augen. Klein trägt links einen Ohrstecker und hat diverse Tätowierungen an den Armen, Beinen sowie am Oberkörper. Er hat eine athletische Figur. Zur Tatzeit war Udo Klein mit einer dunklen Jacke und einer Jeans mit auffällig weißen Nähten an der Seite bekleidet.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter 069/80981234.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare