Wohnungen in Stadt und Kreis Offenbach durchsucht

Polizei schnappt vierköpfige Einbrecherbande

Offenbach - Vier Männer im Alter von 16 bis 21 Jahre hat die Polizei gestern festgenommen. Sie sollen für Einbrüche in Geschäfte und Wohnungen verantwortlich sein.

Erfolg für die Polizei: Die Ermittler haben vier mutmaßliche Einbrecher im Alter von 16 bis 21 Jahren festgenommen, die hauptsächlich im Offenbacher Stadtteil Lauterborn auf Beute aus waren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden Haftbefehle gegen die jungen Männer erlassen, sie sitzen nun in Untersuchungshaft. Zuvor hatten Staatsanwaltschaft und Polizei gestern in den frühen Morgenstunden insgesamt zwölf Wohnungen in Stadt und Kreis Offenbach, Frankfurt und der näheren Umgebung durchsucht.

Schon seit April dieses Jahres ermitteln die Beamten gegen die mutmaßliche Einbrecherbande. Die Beschuldigten stehen im Verdacht, in Geschäfte und Wohnungen eingebrochen zu sein. Hauptsächlich hatten sie es auf Schmuck, Elektronikware und Spirituosen abgesehen. Bei den Durchsuchungen stellten die Polizisten „umfangreiches Beweismaterial“, so steht es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft geschrieben, sicher. Die Auswertung der Beweise dauern derzeit noch an.

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion