Mann auf Medikamente angewiesen

Polizei in Offenbach sucht Vermissten

+

Offenbach - Die Polizei sucht einen weiteren Vermissten: Ein 25 Jahre alter Mann wurde zuletzt in Offenbach gesehen und braucht Hilfe. Er ist auf Medikamente angewiesen.

Die Polizei sucht Maksymilian Senter und braucht dabei Hilfe aus der Bevölkerung: Der polnische Staatsbürger, der in Offenbach nur zu Besuch ist, wird seit Montag vergangener Woche vermisst. Er ist 25 Jahre alt und 1,66 Meter groß. Senter war laut Angaben der Polizei zuletzt mit einer braunen Lederjacke, einem blauen Kapuzenshirt und einer Jeans sowie weißen Schuhen bekleidet. Zudem hatte er einen braunen Rucksack dabei.

Der Vermisste war am 27. Oktober gegen 16 Uhr mit einem Bekannten auf dem Nordring unterwegs und wollte dann alleine weiterlaufen. Derzeit ist nicht bekannt, wohin Senten ging und wo er sich derzeit aufhält. Er kennt sich in Offenbach nicht aus und ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Die Polizei bittet um Hinweise unter 069/8098-1234.

Taucher suchen vermisste Frau (Archiv)

In der Region werden auch weitere Menschen vermisst: Im Frankfurter Stadtteil Eschersheim sucht die Polizei nach einem 56-jährigen Amerikaner. Außerdem vermisst ein Offenbacher Wirt schon seit Monaten seine Lebensgefährtin. Erst vor wenigen Tagen bat die Polizei zudem um Hilfe, bei der Suche nach einem 41 Jahre alten Mann aus Langen. Für die Polizei sind dies keine Einzelfälle. Bei der Vermisstenstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen wurden 2013 genau 257 Fälle bearbeitet. Die Zahlen sind in den letzten Jahren stabil.

dani

Mehr zum Thema

Kommentare