Nach Vorfällen in Dreieich

Großes Polizeiaufgebot in Kaiserstraße: Beamte kontrollieren Rocker

+
Ein großes Aufgebot der Polizei gestern Abend in der Kaiserstraße.

Offenbach - Polizeieinsatz in der Kaiserstraße in Offenbach: Am Sonntagnachmittag rücken mehrere Beamte aus, um etliche Rocker in einem Café zu kontrollieren.

Mit etlichen Einsatzkräften kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Kaiserstraße in der Nähe des Offenbacher Hauptbahnhofs ein Café. Gegen 15.45 Uhr meldete laut Angaben der Polizei ein Zeuge über den Notruf, dass sich in dem Café etliche Rocker treffen würden. Die Personen seien mit Jacken und Kutten einer Rockergruppierung bekleidet. Um welche Gruppe es sich genau handelte, wollte die Polizei auch auf Nachfrage nicht öffentlich machen. Zur Begründung wurde der Datenschutz angeführt. Die alarmierten Beamten kontrollierten schließlich 30 Personen und überprüften mehrere Fahrzeuge. Eine Person brachten sie zur weiteren Überprüfung auf das Polizeirevier. Zudem fertigten die Beamten zwei Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz - unter anderem wurde ein Messer sichergestellt.

Den weiteren Personen im Café, die offensichtlich Mitglieder einer Rockergruppierung sind, wurde ein Platzverweis erteilt. Angesichts der jüngsten Ereignisse, bei denen es in der vergangenen Woche nach einer handfesten Auseinandersetzung in Offenbach zu einer größeren Ansammlung von zwei Rockergruppen in Dreieich-Sprendlingen kam, kündigte die Polizei an, ihre Einsatzmaßnahmen zu intensivieren. Auch in den kommenden Tagen und Wochen soll es verstärkt zu Kontrollen von Personen und Fahrzeugen kommen, um gewalttätige Auseinandersetzungen zu unterbinden.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion