Polizei sucht Zeugen

Hilfe angeboten und dafür ausgeraubt worden

+

Offenbach - Bei einem Überfall am Wochenende haben zwei bisher unbekannte Täter Jugendlichen ihre Handys abgenommen. Zuvor fragte einer der Räuber, ob er kurz ein Handy zum telefonieren leihen könne.

Ein Unbekannter sprach am Samstag, gegen 17.15 Uhr, zwei Jugendliche in der Gabelsbergerstraße an und fragte, ob er kurz mit ihrem Handy telefonieren könne. Hilfsbereit gab einer der Jugendlichen dem Mann sein Handy. Der jedoch wollte keineswegs telefonieren, berichtet die Polizei. Er steckte das Handy in seine Jackentasche und forderte anschließend den zweiten Jugendlichen auf, ebenfalls sein Handy rauszugeben.

Aus Angst vor dem Mann, an dessen Seite sich nun ein weiterer Unbekannter gestellt hatte, gab auch der zweite 17-Jährige sein Handy heraus. Daraufhin flüchteten die Männer, welche beide etwa 1,80 Meter groß und 20 Jahre alt waren. Der Räuber, der die Handys an sich genommen hatte, war muskulös, trug unter einer Markenjacke eine grüne Kapuzensweatjacke, außerdem hatte er eine dunkle Jeans an und eine dunkle Wollmütze auf. Der zweite Täter war schlank, ebenfalls dunkel gekleidet und hatte ein schwarzes Basecap auf. Die Polizei bittet um Hinweise von Passanten unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion