Räuber überfallen Hotelangestellten

Offenbach (dr) - Zwei etwa 18-jährige Männer haben heute morgen den Nachtportier eines Hotels in der Speyerstraße mit einem Schlagstock bedroht und Geld verlangt. Die Räuber flüchteten anschließend mit der Beute.

Heute morgen wurde ein Hotel an der Speyerstraße überfallen. Wie die Polizei berichtet, betrat um kurz nach 4 Uhr ein junger Mann das Gästehaus, fragte nach einem Zimmer und verließ das Hotel anschließend wieder. Kurze Zeit später tauchte der Mann erneut auf. Mit ihm huschte ein weiterer Jugendlicher ins Foyer, der den Nachtportier mit einem Schlagstock bedrohte und Geld verlangte. Der Angestellte händigte in seiner Angst Bares aus.

Da den beiden Tätern die Beute wohl zu gering war, durchsuchten sie zusätzlich die Taschen des Opfers, ehe sie davon rannten. Beide seien 17 bis 19 Jahre alt und um die 1,70 Meter groß und von normaler Statur gewesen. Einer hatte blonde kurze Haare und helle Haut. Er trug eine blaue Jeans und Arbeitshandschuhe. Der Komplize war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und trug und einen schwarzen Pullover. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069/8089-1234.

Wenige Stunden später nahm die Polizei in Offenbach ebenfalls zwei Männer fest: Die beiden stehen im Verdacht, kurz nach 8 Uhr in der Kaiserleistraße eine Spielothek überfallen zu haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare