Auf dem Weg zum Kiosk beraubt

Offenbach (ale) - Kurz mal ein Päckchen Zigaretten holen zu gehen kann in der Dörnigheimer Straße in Rumpenheim gefährlich werden...

Auf dem Weg zu einem Kiosk in der Dörnigheimer Straße in Rumpenheim wurde am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein 17-Jähriger beraubt. Kurz vor Erreichen des Ziels stellte sich dem Opfer ein ungefähr 25 Jahre alter Mann in den Weg und verlangte mit den Worten: „Geld her!“ die Herausgabe der Barschaft.

Seiner Forderung verlieh der Räuber Nachdruck, indem er dem Jugendlichen ein Springmesser an den Hals hielt. Die Beteuerung, er habe kein Geld dabei, hielt den Täter nicht davon ab, die Taschen seines Opfers zu durchsuchen. Dort wurde er fündig und nahm einen 20-Euro-Schein als Beute an sich. Nach der Tat flüchtete der rund 1,70 Meter große Mann, der kurze blonde Haare hat, eine schwarze Jacke und Blue Jeans trug, in unbekannte Richtung. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen unter 069/8098-1234 entgegen.

Rubriklistenbild: © Henning-Hraban-Ramm / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare