Dritter Überfall

Raubserie: Handtaschen im Visier von Dieben

+

Offenbach - Seit etwa einer Wochen treiben Räuber ihr Unwesen, die es auf die Handtaschen älterer Damen abgesehen haben. Die Polizei meldet bereits drei Vorfälle und rät Seniorinnen zur Vorsicht.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der jüngste Handtaschen-Raub gestern gegen 12.45 Uhr. Zwei junge Männer rissen im Landgrafenring einer 81-jährigen Frau von hinten die Tasche von der Schulter. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Räuber in Richtung S-Bahnhaltestelle Ost, die beraubte Frau blieb unverletzt. Die beiden Diebe sind etwa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß.

Bereits am Samstag entrissen gegen 11.10 Uhr zwei Männer in der Waldstraße einer 75-Jährigen ihr Handtasche und flohen über die Eberhard-von-Rochow-Straße. Außerdem beraubten zwei Männer eine Seniorin in der Schubertstraße.

Die Polizei prüft, ob bei allen Überfällen die gleichen Täter am Werk waren - die Täterbeschreibung lässt das zumindest vermuten. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Nummer 069/80981234. Außerdem gibt die Polizei den rat, Geldbörsen und wichtige Papiere in den Innentaschen der Kleidung zu verstauen und Handtaschen eng am Körper zu tragen.

(nb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion