Raubüberfall auf 15-Jährigen

Offenbach (dr) - Ein 15-jähriger Jugendlicher ist von zwei jungen Männern ausgeraubt worden. Das Opfer aus Offenbach wurde an der S-Bahn-Station Ledermuseum bedroht und musste schließlich sein Handy herausgeben.

Am Mittwochabend gegen 19 Uhr wurde ein 15-jähriger Offenbacher beraubt. Zwei junge Männer haben den Jugendlichen in der S-Bahn-Station Ledermuseum aufgefordert, mit ihnen zu gehen. In der Bernardstraße nahmen sie ihm unter Androhung von Schlägen sein Handy ab. Anschließend liefen die beiden Räuber in Richtung der S-Bahn-Station davon.

Laut Polizeimeldung sind die beiden Männer, die sich auf russisch unterhielten, schlank und um die 20 Jahre alt gewesen. Einer der beiden Räuber soll nur etwa 1,60 Meter klein, der andere dagegen etwa 2 Meter groß gewesen sein. Die Kripo bitte unter der Telefonnummer 069/8098-1234 um Hinweise zum Überfall.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare