Raubüberfall auf zwei 18-Jährige

Offenbach (dr) - Gestern Abend haben zwei Männer mit einem Klappmesser bewaffnet zwei Jugendliche auf der Berliner Straße überfallen. Die Täter flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen.

Gestern Abend gegen 18.45 Uhr haben Straßenräuber zwei 18-jährige aus Mühlheim und Heusenstamm auf der Berliner Straße bedroht und ausgeraubt. Wie uns die Polizei mitteilt, haben die Räuber bei dem Überfall ein Klappmesser benutzt und die Mobilfunktelefone der beiden 18-Jährigen gefordert. Nach dem Raub flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen. Ein Räuber sprang über ein Geländer und rannte Richtung Main, der zweite flüchtete in Richtung Ziegelstraße.

Die Täter werden laut Polizeiangabe wie folgt beschrieben: Die Räuber sollen beide zwischen 20 und 28 Jahren alt gewesen sein. Der erste Täter war etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, sportlich, durchtrainiert, hatte schwarze kurze Haare, einen Dreitagebart und war mit einem roten T-Shirt mit dem Aufdruck „Thug Life“ bekleidet. Zudem hatte der Mann ein auffälliges Tattoo auf der linken Schulter, auf der ein Würfel mit fünf Punkten zu sehen war.

Der zweite Täter war etwas größer als der erste, hatte einen Glatze, Vollbart und war kräftig gebaut. Er trug ein schwarzes T-Shirt, weiße Sneekers und eine Bauchtasche quer vor dem Körper. Beide Räuber hatten blaue Jeans an. Die Kiminalpolizei in Offenbach bittet um weitere Zeugenhinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Arno Bachert

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare