Maskiert und mit Schusswaffe

Festnahme nach Raubüberfall auf Erotik-Shop

+

Offenbach - Die Polizei hat gestern Abend einen 45-jährigen Frankfurter festegnommen. Dieser soll zuvor einen Erotik-Shop in Offenbach maskiert mit einer Schusswaffe überfallen haben.

Polizeibeamte haben gestern Abend einen Mann nach einem Raubüberfall auf ein Erotik-Geschäft festgenommen. Der 45-Jährige hatte kurz nach 21 Uhr den Shop am Platz der Deutschen Einheit betreten. Der Räuber war mit einer Strickmütze maskiert, bedrohte den Verkäufer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Beute verstaute er anschließend in einer Umhängetasche und flüchtete.

Wie die Polizei berichtet, schnappten die Beamten bei einer Fahndung einen Verdächtigen, der offensichtlich seine Kleidung gewechselt hatte. Die Polizisten fanden in der Umgebung eine Umhängetasche mit Kleidung und stellten diese sicher. Der Frankfurter, der augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, musste eine Blutprobe abgeben. Die Nacht verbrachte der 45-Jährige im Polizeigewahrsam. Im Laufe des Mittwochs wird er zur richterlichen Vorführung gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion