Neues Rechenzentrum im Nordend

Offenbach - Der Frankfurter IT-Dienstleister Wusys hat in Offenbach ein neues Hochleistungsrechenzentrum eröffnet. Die EVO stellt das Gebäude, in welches Wusys einen einstelligen Millionbetrag investiert.

Das Zentrum stellt Kapazitäten und Platz für mittelständische Firmen bereit, die ihre Computersysteme auslagern wollen. In das Gebäude investierte Wusys nach heutigen Angaben einen einstelligen Millionenbetrag.

Das IT-Unternehmen kooperiert mit der Energieversorgung Offenbach (EVO), die das Gebäude stellt und aus dem benachbarten Kraftwerk Strom für die Anlagen liefert. Neue Arbeitsplätze entstanden im Zuge der Neuansiedlung nicht.

Knotenpunkt im internationalen Glasfasernetz

Wusys betreibt insgesamt drei Rechenzentren, zwei davon in Frankfurt. Die Stadt bildet einen Knotenpunkt im internationalen Glasfasernetz. Solche Kabel gelten als wichtiger Standortfaktor, weil sie eine schnelle Datenübertragung ermöglichen. Der IT-Dienstleister Wusys wurde 1994 gegründet; zu Umsatz und Mitarbeiterzahl macht das Unternehmen keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare