Heute um 21.20 Uhr

Region gedenkt Terroropfern: Kirchengeläut am Abend

+

Hanau/Offenbach/Rodgau - Auch in der Region werden Zeichen gegen den Terror gesetzt: Gemeinsam mit Kirchengemeinden weiterer evangelischer und katholischer Dekanate wird im Evangelischen Dekanat Rodgau heute um 21.20 Uhr mit Geläut und Andacht inne gehalten.

Gemeinsam mit Kirchengemeinden weiterer evangelischer und katholischer Dekanate wird im Evangelischen Dekanat Rodgau heute um 21.20 Uhr mit Geläut und Andacht inne gehalten. „Als Kirchen wollen wir zu dem Zeitpunkt, an dem sich vergangene Woche die erste Explosion ereignete, für fünf Minuten unsere Glocken läuten und dazu einladen, ein Gebet zu sprechen und der Opfer zu gedenken“, schrieb das Evangelische Dekanat Rodgau in einer Pressemitteilung.

Zudem werden unter dem Motto „Nous sommes unis“ („Wir sind vereint“) die Bürger von Hanau aufgerufen, am morgigen Samstag um 9.30 Uhr auf dem Freiheitsplatz gemeinsam der Opfer der Pariser Terroranschläge zu gedenken. Ministerpräsident Volker Bouffier sowie Oberbürgermeister Claus Kaminsky werden dort sprechen. Auch eine Delegation der in Hanau untergebrachten Flüchtlinge wird an der Kundgebung teilnehmen, heißt es.

psh/dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare