Die Presse / Zitate

+
Das Echo in der Presse zu respekt OF war kein Kleines.

respekt OF findet Beachtung: In der lokalen und regionalen Presse ebenso wie bei anerkannten Personen der Gegenwart. Lesen Sie eine Auswahl der Zitate.

Anton Jakob Weinberger (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Eine Empfehlung sei vorweg ausgesprochen: ob bei einer Tasse Tee oder einem Glas Rotwein, es lohnt sich, die jüngste Nummer der Zeitschrift ”respekt OF” in die Hand zu nehmen und das 150 Seiten starke Heft in Ruhe zu genießen. Entdeckungen sind gewiss.

Wiesbadener Kurier

Fotos und Layout des Magazins, das ganz ohne Veranstaltungshinweise auskommt, sind erstklassig. Die Texte gut und informativ. Die Stärke des Heftes liegt in der Darstellung des Stadtlebens aus Sicht der Befragten und Vorgestellten.

Claus Möbius (Batschkapp Frankfurt)

Diese Hommage an meine Heimatstadt war fällig. Lebendig, lebensfroh und mit Gesichtern und Geschichten in Sachen Toleranz, Mut und Lebensfreude. Respekt.

Günter Pfannmüller (Fotograf, Frankfurt)

Gratulation zu Deinem neuen Wurf. Sehr zeitgemäß, sehr hohe Qualität von Grafik, Text, Bild bis Druck. Viel Glück für die nächsten Ausgaben. Hochachtung, der Günter.

Peter Brinkmann (KfW Frankfurt)

Eine ungewöhnlich gute und gut gemachte Zeitschrift. Ungewöhnlich auch, dass sie sich in einer derart überschaubaren Kommune wie Offenbach entwickeln lässt.

Thomas Kirstein (Offenbach-Post)

Respekt OF konzentriert sich auf die vorbildlichen Seiten Offenbachs. Werbe-Profi und ”respekt”-Herausgeber Peter Heßler hat sich gut überlegt welche das sind und sich entschieden, Persönlichkeiten hervorzuheben, die Offenbach positiv prägen. Auch die zweite Ausgabe beweist, das dieses Konzept aufgeht.

Gernot Heck (Münzenberg)

Lieber Herr Heßler, was für eine Überraschung, ein tolles Heft. Man sieht die Ausnahme: Auch heute noch läßt sich Qualität und Herz miteinander kombinieren zu einem gelungenem Ganzen. Glückwunsch!

Botho Jung (Journalist, Frankfurt)

Größten Respekt vor respekt OF.

K. H. Döbert (PR-Berater, Offenbach)

Kompliment: respekt OF verdient wirklich allen Respekt. Endlich mal eine Publikation, die Offenbach aus dem Dunstkreis des Jägerzauns entführt. Tolles Format, gute redaktionelle Beiträge, so wie ausgezeichnete Fotobeiträge. Wirklich außergewöhnliches Lob für die elegante Lösung mit dem Anzeigenfriedhof.

Ludo A. Kaiser (Kulturamt Offenbach)

Glückwunsch zum neuen Magazin. Macht Spaß, es in den Händen zu halten. Und die Personen, die Sie dort versammelt haben sind wirkliche, lebendige Figuren, mit Aussagekraft.

Ulrich Jung (Ex-Chefredakteur der Offenbach-Post)

Respekt. Die Ausgabe ist wirklich gelungen. Interessante Beiträge mit auch für mich z.T. völlig unbekannten Gedanken und Bewertungen.

Felix Wellnitz (Offenbacher Architekt)

Glückwunsch zu dieser gelungenen Arbeit, Inhalt und Erscheinung überzeugen. Hoffentlich wird es noch mehr Hefte geben.

Matthias Müller (Offenbacher Presseamtsleiter)

Die Kombination von Bildsprache und Text ist überzeugend gelungen. Eine ausgezeichnete Begrüßungsgabe, die viel über Offenbach vermittelt.

Dr. Michael Peters (GF Messe Frankfurt)

Respekt OF ist ein Knüller. Wirklich schön.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion