Polizei sucht Zeugen

Rabiater Rollerfahrer tritt Beule ins Auto

Offenbach - Eine kuriose Begegnung im Feierabendverkehr beschäftigt derzeit die Polizei: Auf der Mainstraße soll ein Rollerfahrer rabiat geworden sein.

Am Dienstag fuhr ein Offenbacher in seinem Auto gegen 17.55 Uhr auf der Mainstraße in Richtung Bürgel, als er von einem Rollerfahrer geschnitten wurde, der aus der Herrnstraße kam und auf die Mainstraße abbog. Als der Autofahrer kurz hupte, hielt der Rollerfahrer an, lief wild gestikulierend auf den Wagen zu und trat eine stattliche Beule in dessen Kotflügel. Außerdem habe der Rollerfahrer erfolglos versucht, sich auf die Motorhaube zu werfen. 

Die Polizei sucht nun nach dem rabiaten Rollerfahrer, der 25 bis 30 Jahre alt ist und einen Dreitagebart hatte. Er fuhr eine weiße Maschine und hatte einen gleichfarbigen Helm mit kurzem schwarzen Visier. Zeugen des Vorfalls, vor allem ein hinter dem Auto fahrender Mann, melden sich möglichst unter der Nummer 069/8098-5200. (nb)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion