„Roofing“ in 120 Meter Höhe 

Lebensgefährlicher Extremsport auf dem City-Tower

+
Mit einer Hand am City-Tower: Ein junger Mann geht in Offenbach dem Extremsport „Roofing“ nach.

Offenbach/Frankfurt - Es ist ein lebensgefährlicher Extremsport: „Roofing“. Drei junge Männer haben sich damit auch an Gebäuden in Offenbach und Frankfurt probiert.

In luftiger Höhe hängt sich ein junger Mann an die Kante des Offenbacher City-Towers - mit einer Hand. Dabei wird er von einem Begleiter gefilmt, der selbst nicht viel weniger waghalsig direkt am Abgrund des etwa 120 Meter hohen Gebäudes in der Innenstadt steht. Dieser Extremsport nennt sich „Roofing“ und ist ein weltweites Phänomen. Rund um den Globus wagen sich meist junge Männer ohne Sicherungen in schwindelerregende Höhen, um dort kurze Videos zu drehen und diese später im Internet zu veröffentlichen.

So auch die „Grave Yard Kidz“, die ihre Aufnahmen aus Offenbach bereits im August 2015 auf die Videoplattform YouTube hochgeladen haben (siehe folgendes Video). Seitdem wurde der 2:36 Minuten lange und mit Musik unterlegte Clip bereits über 27.500 Mal angeschaut (Stand: 29.03.16). Auch etliche Kommentare flankieren das Video: „Hammer Video!“, „Respekt, aber mal ehrlich, ein bisschen lebensmüde seid ihr schon...“, „Habt ihr euch die Höhenangst wegtrainiert oder noch nie Probleme damit gehabt?“, steht da geschrieben. Wie die jungen Männer ungehindert auf das Dach des City-Towers gelangen konnten, ist nicht bekannt. Klar ist nur: „Roofing“ ist in Deutschland nicht erlaubt und strafbar. Meist erfüllt es den Tatbestand des Hausfriedensbruchs oder Sachbeschädigung.

Der Geburtstort des „Roofing“ war New York. Dort soll es 1990 die ersten „Roofer“ gegeben haben. In den vergangenen zehn Jahren kam der lebensgefährliche Trend dann auch nach Europa. Vor allem in Russland ist er unter den Jugendlichen ein echter Trend. Meist wird „Roofing“ in großen Städten und an bekannten Bauwerken praktiziert. Je spektakulärer das Video, desto mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung erhalten die Protagonisten dafür im Netz.

So ist neben dem Video auf dem City-Tower in Offenbach erst vor einigen Wochen (2. März 2016) ein Clip in Frankfurt entstanden (siehe folgendes Video). An mehreren Orten der Mainmetropole gehen die jungen Männer dort ihrem äußerst gefährlichen Extremsport nach - immer mit der Frankfurter Skyline im Hintergrund.

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion