Tatort S-Bahnstation Markplatz

Zivilcourage: 20-Jähriger schnappt sich Taschendieb

+

Offenbach - An der S-Bahnstation Markplatz hat am Wochenende ein 20-Jähriger einen mutmaßlichen Taschendieb geschnappt. Weniger Glück hatte eine 75-jährige Seniorin aus Offenbach.

Einem couragierten jungen Mann ist es zu verdanken, dass eine 15-Jährige ihr Portemonnaie am Wochenende wieder bekam. Die Offenbacherin war am Samstag kurz vor 22 Uhr mit Freundinnen in der B-Ebene der S-Bahnstation Marktplatz unterwegs. Als das Mädchen gerade dabei war in den Zug zu steigen, bemerkte sie, dass ein Unbekannter in ihre Handtasche griff und sich den Geldbeutel schnappte.

Der Dieb flüchtete sofort mit der Beute zum Ausgang „Marktplatz“. Die Mädchen rannten dem Unbekannten laut schreiend hinterher, konnten ihn aber nicht einholen. Ein 20-jähriger Mann aus Offenbach, der die Hilferufe hörte, nahm sofort die Verfolgung auf. Kurze Zeit später gelang es ihm den vermeintlichen Dieb festzuhalten. Die Polizei nahm anschließend einen 34-Jährigen fest. Nach einem Verhör wurde der wohnsitzlose Mann wieder entlassen.

Seniorin Handtasche entrissen

Weniger Glück hatte am Samstagmittag eine Seniorin in der Waldstraße. Gegen 11.10 Uhr näherten sich zwei junge Männer der 75-Jährigen von hinten. Die dunkel gekleideten 17- bis 19-Jährigen rissen ihr laut Polizei die Tasche aus der Hand und liefen in die Eberhard-von-Rochow-Straße. Die Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder verdächtige Personen gesehen haben, melden sich bitte bei der Offenbacher Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Diebe sprengen Bankautomat in die Luft

Diebe sprengen Bankautomat in die Luft

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion