Zu schnell um die Kurve gefahren?

Säugling im Bus 120 aus Kinderwagen geschleudert

+
Symbolbild

Offenbach - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Zwischenfall im Bus 120 in Offenbach. Während der Fahrt wurde ein Kleinkind und dessen Mutter verletzt.

Eine 34-jährige Mutter berichtete heute der Polizei in der Mathildenstraße, dass sie gegen 12.45 Uhr mit einem Kinderwagen an der Bushaltestelle Ludwigstraße/Ledermuseum in einen weißen Bus der Linie 120 nach Mühlheim eingestiegen war. Kurz nach 13 Uhr soll dann der Busfahrer an der Esso-Tankstelle Bieberer Straße/Untere Grenzstraße sehr schnell abgebogen sein. Der Kinderwagen kippte daraufhin nach vorne um und ihr vier Monate alter Sohn fiel heraus. Der Junge wurde dabei leicht im Gesicht verletzt. Die Mutter erlitt ebenfalls leichte Verletzungen am Kopf und Rücken. Sie hatte sich an der Haltestange im Bus gestoßen. Fahrgäste und Zeugen, die von dem Vorfall etwas mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 069/8098-5100 zu melden.

Baby statt Hantel: Beim Kanga turnt Mama mit Kind

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion