Fehlende Fachärzte

Sana-Klinikum Offenbach: Chronisch Kranke verzweifeln an langen Wartezeiten

Ärztin
+
Fehlende Fachärzte: Das Sana-Klinikum in Offenbach vergibt kaum noch Termine.

Patienten mit Lungenerkrankungen warten vergeblich auf einen Termin im Sana-Klinikum Offenbach. Die Terminvergabe wird zur Geduldsprobe.

Offenbach – Das Treppensteigen wird zur Schwerstarbeit, schon bei geringen Anstrengungen geht ihnen wortwörtlich die Puste aus: Wer unter schweren Formen von COPD (chronic obstructive pulmonary disease / chronisch-obstruktive Bronchitis ) leidet, ist in seinem Alltag stark eingeschränkt. Siegfried Olbrich (Name von der Redaktion geändert) gehört zu dieser Gruppe.

Das Sana-Klinikum in Offenbach verschiebt Termine: Mann vermutet Corona dahinter

Starke Atembeschwerden bis hin zu schwerer Atemnot gehört zu seinen ständigen Begleitern. Regelmäßig muss er deshalb die Praxis für Lungenerkrankungen im medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) des Offenbacher Sana-Klinikums aufsuchen.

Im vergangenen Jahr erhielt Olbrich seinen Termin für die nächste Untersuchung, sie war für Mai dieses Jahres angesetzt. Doch kurz vor dem vereinbarten Zeitpunkt habe ihn das Klinikum telefonisch kontaktiert und erklärt, der Termin müsse auf Januar 2021 verschoben werden. Eine Erklärung dafür habe es nicht gegeben, sagt Olbrich. Er vermutet aber, dass es mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu tun habe.

Bundesweites Problem: Nicht nur im Sana-Klinikum Offenbach fehlt es an Fachärzten

Da Olbrich kein dreiviertel Jahr auf den für ihn notwendigen Termin warten konnte, kontaktierte er das Klinikum: Das Atem falle ihm schwerer, bis Januar könne er nicht warten. Tatsächlich erhielt er einen neuen Termin: für November. Gerade einmal zwei Monate vor der eigentlichen Untersuchung, aber ein halbes Jahr nach dem ursprünglich angesetzten Zeitpunkt. Für Olbrich ist diese Terminvergabe mit Blick auf die Bedürfnisse chronisch Kranker nicht nachvollziehbar und so wandte sich an unsere Zeitung.

Auf Nachfrage heißt es beim Sana-Klinikum, dass die Situation für Menschen mit der Volkskrankheit COPD bundesweit problematisch sei: Laut Bundesärztekammer gebe es lediglich 270 niedergelassene Fachärzte für Pneumologie – zu wenig für die große Zahl an Patienten. Die durchschnittliche Wartezeit für einen Termin liege bei niedergelassenen Lungenärzten bei bis zu vier Monaten. Auch die Praxis für Lungenerkrankungen im Sana-Klinikum sehe sich mit einer großen Zahl an Patienten konfrontiert: weit über 1000 pro Quartal. (Von Frank Sommer)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare