Sanierung der Fahrbahn

Achtung, ab heute wird’s am Starkenburgring eng

Offenbach - Am Starkenburgring erneuert der Stadtdienstleister ESO ab heute die Fahrbahn. Im ersten Bauabschnitt wird die Oberfläche zwischen Brink- und Senefelderstraße abgefräst, um die Fläche dann mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen.

Im zweiten Abschnitt folgt der Friedrichsring zwischen Senefelder- und Brüder-Grimm-Straße. Betroffen ist jeweils die Spur in Richtung Waldstraße. Dauer: je nach Witterung zwei bis drei Wochen. Mit Verkehrsbehinderung ist zu rechnen; zudem fallen in dieser Zeit etliche Parkplätze weg. Zudem ist Buslinie 105 betroffen, die umgeleitet wird.

Nach der Haltestelle Haydnstraße biegt die 105 von der Senefelderstraße nicht nach rechts in den Friedrichsring ab, sondern überquert den Starkenburgring und fährt geradeaus weiter. Danach zweigt sie nach rechts in die Gustav-Adolf-Straße ab und hält vor der Hausnummer 8. Dorthin wird die Haltestelle Friedrichsring verlegt. Anschließend biegt die 105 nach links in die Waldstraße ab und folgt wieder dem gewohnten Weg.

Bilder

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare