Kein Boss auf dem Berg

+
Bruce Springsteen wird leider nicht der Musikant einer Stadion-Abrissparty sein, auch kein anderer Mega-Star.

Offenbach - April, April, ihr Leut‘! Tut uns wirklich leid. Fast ganz ehrlich. Wir grinsen auch nicht schadenfroh, sondern lächeln bloß ein bisschen selbstgefällig. Von Thomas Kirstein

Der Scherz:

Abriss-Party mit dem Boss

Nämlich über einen rundum gelungenen Aprilscherz, auf den nachweislich einige hundert Leser hereingefallen sind. Also sorry, pardon, bedaure - es muss viele enttäuschen, die sich auf die Renaissance der fantastischen Open-Air-Zeiten auf dem Bieberer Berg gefreut hatten: Bruce Springsteen wird leider nicht der Musikant einer Stadion-Abrissparty sein, auch kein anderer Mega-Star.

Alles frei erfunden, auch die guten Beziehungen von V8 Wanker-Sänger Lutz Vegas zum Boss. Der Offenbacher hat uns gestern zwangsläufig entlarvt, aber dennoch gern zum Scherz um Hinter-die-Bühne-Karten für Bruce mitgespielt. Er kennt nämlich, wie die anderen Teilnehmer am Schein-Gewinnspiel auch, die Antwort auf unsere nicht einfache Frage. Vielleicht hätten wir ja noch größere Resonanz erzielt, wenn wir à la „Wer wird Millionär?“ gefragt hätten, aus welchem US-Bundesstaat Herr Springsteen stammt: A: aus New Pepita, B: aus New Jersey, C: aus New Kashmir, D: aus New Loden.

Kommentare