Schläge und Tritte

Offenbach ‐ Prellungen und Schürfwunden erlitt ein Ehepaar beim Angriff eines alkoholisierten Jugendlichen am Freitagabend in der Dörnigheimer Straße. Von Sebastian Faerber

Nachdem der 19-Jährige mutmaßliche Täter gegen 18.25 Uhr das Auto des Pärchens angehalten hatte, schlug er auf die Karosse ein. Die 30-Jährige Fahrerin forderte den jungen Mann auf, von dem Auto abzulassen, woraufhin dieser die Frau mit Hieben und Tritten traktierte. Auch auf den Ehemann, der seiner Frau zur Hilfe eilte, drosch der Schläger ein. Eine Polizeistreife konnte den Angreifer dingfest machen und zur Wache bringen. Er wird sich vor Gericht wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Bemerkenswert: Am Samstagmorgen bekamen es die Beamten gleich noch einmal mit einem Randalierer zu tun. Der handelte nach fast gleichem Muster. Gegen 7 Uhr gingen bei der Polizei Anrufe ein, dass sich ein Mann in der Goethestraße vor Autos lege, um sie zum Anhalten zu zwingen. Auf die gestoppten Fahrzeuge schlug der Rothaarige unversehens ein. Gleichlautende Meldungen erhielt die Polizei aus dem Bereich André- und Bettinastraße. Auch hier laufe ein Mann mit rotem, lockigem Haar und rot kariertem Hemd durch die Gassen und beschädige Fahrzeuge. Eine Streife nahm schließlich einen 26-Jährigen fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare