Schlitz am Geldautomat zugeklebt

Offenbach (mcr) - Für einen 18 und einen 21 Jahre alten Rumänen klickten am Dienstag vor einem Geldinstitut an der Kaiserstraße die Handschellen.

Die beiden Männer sollen kurz nach 20 Uhr an einem der Selbstbedienungsautomaten der Bank den Geldausgabeschacht abgeklebt haben, sodass die Kunden beim Abheben nicht an ihre Scheine kamen - und unverrichteter Dinge wieder gehen mussten, während die Saboteure sich das steckengebliebene Bare später holen konnten.

Allein: Ihr Trick wurde durchschaut; bei der Festnahme und der anschließenden Durchsuchung des Offenbacher Hotelzimmers der Verdächtigen stellten Polizeibeamte Beweismaterial und Geld sicher. Im Zimmer wurde außerdem eine 21-jährige mutmaßliche Mittäterin festgenommen. Das Trio verbrachte die Nacht in der Zelle, muss nun vor en Haftrichter.

Die Kriminalpolizei bittet jetzt Zeugen und Bankkunden, die Opfer des sogenannten „Cash-Trapping“ geworden sind, sich unter der Nummer 069/80981234 zumelden.

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

Kommentare