Gesamtschaden fast 120.000 Euro

Schneefall sorgt für Unfälle in Stadt und Kreis

+

Offenbach - Zu sieben Verkehrsunfällen im Stadtgebiet rückten die Beamten des 1. Polizeireviers zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen aus. Nach ihren ersten Schätzungen liegt der Schaden bei zirka 35.000 Euro.

Im Landkreis ereigneten sich im gleichen Zeitraum in Dietzenbach und den Gemarkungen Rödermark und Dietzenbach 17 Verkehrsunfälle. Bei allen Unfällen blieben die Beteiligten unverletzt, es entstand nach vorsichtigen Schätzungen der Polizeibeamten ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

In Langen wurden der Polizei zwei Unfälle gemeldet. Ein Schaden in Höhe von 2500 Euro könnte hier auf die Versicherungen zukommen. Verletzte Personen sind nicht zu verzeichnen. Etwas höher fiel dagegen der Schaden im angeführten Zeitraum im Bereich Heusenstamm/Rodgau aus. Dort musste die Polizei zu 13 Unfällen ausrücken. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Es entstand eine Schadenssumme von zirka 30.000 Euro.

Unfall mit Linienbus in der Offenbach Waldstraße

Am Samstag, gegen 16.30 Uhr, befuhren zwei Linienbusse die Waldstraße stadteinwärts. In Höhe der Hausnummer 77 musste der 42-jährige Busfahrer verkehrsbedingt bremsen. Der folgende Linienbus bremste zwar ebenfalls, kam jedoch aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Durch den Anstoß wurde ein 26-jähriger Fahrgast im vorausfahrenden Bus verletzt. Auch der 33-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Beide Personen wurden zur Untersuchung ins nächste Krankenhaus verbracht. An den Linienbussen entstand ein Schaden von fast 24.000 Euro.

Unfall auf der B 448 in Fahrtrichtung Offenbach

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Samstag gegen 19 Uhr auf der B 448 in Fahrtrichtung Offenbach. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Eine 18-jährige Autofahrerin geriet vermutlich aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse von der Fahrbahn ab. Sie kam ins Rutschen und beschädigte die Mittelleitplanken.

Die Frau erlitt hierbei leichte Verletzungen, ihr Fahrzeug wurde im Frontbereich stark beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zirca 8.000 Euro. Aufgrund ihres Verhaltens nach dem Unfall hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet unter dem Gesichtspunkt des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Winter-Schnappschüsse unserer Leser

Winter-Schnappschüsse

kat

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion