Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule

Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder

Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
1 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
2 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
3 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
4 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
5 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
6 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
7 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
8 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.
Schneider-Nachwuchs zeigt Werke auf „Kätwalk“: Bilder
9 von 44
Die angehenden Maßschneider der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule zeigen ihre Werke auf dem „Kätwalk“.

Das Flair Londons ist impulsgebend für modisch Kreative dieser Welt, für innovative und ausgefallene Trends. Daran anknüpfend haben angehende Maßschneider der Abteilung für Bekleidung und Textiltechnik der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule eigene Kollektion kreiert und in vier Schauen ihre Entwürfe über den „Kätwalk“ geschickt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.