Schuldner-Atlas

19 Prozent der Offenbacher sind überschuldet

+

Offenbach - Die Offenbacher Bürger sind eines der Schlusslicher im Schuldneratlas 2013: So ist fast jeder Fünfte überschuldet.

Die Stadt Offenbach gehört zu den bundesweit zehn Kommunen mit der höchsten Schuldnerquote. Das geht aus dem heute in Düsseldorf veröffentlichten Schuldneratlas 2013 hervor. Fast 19 Prozent der Offenbacher sind demnach nicht in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen in absehbarer Zeit nachzukommen. Noch schlechter schnitt nur Bremerhaven (19,84 Prozent) ab. Beide bilden die Schlusslichter unter 402 erfassten Kreisen und Kommunen. Der Schuldneratlas wird jährlich von der Wirtschaftsauskunftei Creditreform zusammengestellt.

Im Vergleich zu 2012 stieg die Schuldnerquote in Offenbach um 1,32 Prozent. Auch damit lag die Stadt im Ranking auf einem der letzten Plätze. Bereits seit Beginn der regelmäßigen Schuldneranalysen im Jahr 2003 rangiert die Kommune unter den zehn Letztplatzierten bundesweit. Im Bundesdurchschnitt stehen überschuldete Bürger mit rund 33.500 Euro in der Kreide. Ursachen der Überschuldung seien neben überzogenen Konsumausgaben etwa für Handys und Autos auch eine steigende Belastung mit fixen Kosten für Strom oder Mieten.

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare