Frau bleibt auf Autobahn stehen

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3

+

Offenbach - Eine Frau bremst mit ihrem Wagen mitten auf der A3 ab und bleibt einfach stehen. Drei hinter ihr fahrende Autos können nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallen aufeinander. Insgesamt vier Menschen werden dabei leicht verletzt.

Weshalb die 31-jährige Frau heute früh etwa einen Kilometer nach dem Offenbacher Kreuz auf der A3 Richtung Köln so abrupt eine Vollbremsung hinlegte, ist bislang noch nicht bekannt. Laut Polizei konnte eine 60-jährige Frau hinter ihr gerade noch so rechtzeitig bremsen, das nächste Auto mit einer 42-Jährigen am Steuer und drei Kindern im Alter von acht bis fünfzehn Jahren prallte jedoch auf das Auto der 60-Jährigen. Zum Schluss krachte noch ein 38-Jähriger mit seinem Auto in die anderen Wagen und schob durch die Wucht des Aufpralls alle Autos aufeinander.

Dabei verletzten sich die 31-Jährige und die drei Kinder leicht, alle vier wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden bei den Autos liegt bei mehreren zehntausend Euro.

lfr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion